An erster Stelle steht der sorgsame Umgang mit dem, was uns der Klient schenkt, sein Vertrauen.